Creatin (Kreatin) Pulver kaufen

Was bringt Creatin Pulver für mein Training?

Creatin (in Deutsch: Kreatin) ist das wirkungsvollste legale Nahrungsergänzungsmittel für Athleten zur Leistungssteigerung bei intensiver Belastung und zum Muskelaufbau. Das wurde bestätigt von der internationalen Gesellschaft für Sporternährung (ISSN).

Wichtig ist allerdings, dass das Creatin ordnungsgemäß eingesetzt wird, ansonsten wirst Du Ewigkeiten brauchen, bis Du einen ernsthaften Vorteil daraus ziehst – wenn überhaupt.

Kurzgefasst: Dein Trainingsziel ist der Muskelaufbau oder die Ausdauersteigerung? Dann solltest Du über eine Creatin-Einnahme nachdenken. Creatin Pulver ist keine Modeerscheinung. Dieses Produkt gibt es mittlerweile seit 20 Jahren und immer mehr Sportler schwören darauf.

Creatin Pulver kaufen Ratgeber

Creatin Pulver kaufen Ratgeber

Welche Wirkung hat Creatin Pulver?

Zu allererst solltest Du wissen, wo das Creatin in Deinem Körper gespeichert wird. Die Speicher befinden sich in den Muskelfasern in zwei verschiedenen Formen. Als erstes als freies (ungebundenes) Creatin und als Kreatinphosphat – dieses dient Deinem Muskel genau wie das Adenosintriphosphat als Energielieferant. Creatin dient Deinem Körper also als eine Komponente in der Energieversorgung während der Muskelkonstraktion.

Die Problematik des menschlichen Körpers: Dein Körper hat genug Adenosintriphosphat für rund zehn Sekunden intensiver Muskelbelastung. Der Sinn an Creatin Pulver ist also, die körperliche Leistung bei Schnellkrafttraining (intensiver körperlichen Betätigung – wie zum Beispiel beim Bodybuilding) zu erhöhen. Der Vorteil ist ein Intensiviertes Training.

PGN Creatin Pure Monohydrat Pulver - Made in Germany zu einem fairen Preis

PGN Creatin Pure Monohydrat Pulver – Made in Germany zu einem fairen Preis (Werbung)

Jetzt Creatin Monohydrat Pulver kaufen

Creatin Pulver Einnahme – So klappt es mit dem „Creatin-Effekt“!

Unglaublich viele Sportler nehmen Creatin falsch ein. Bei der Einnahme von Creatin Pulver heißt die devise: Weniger ist mehr! Studien haben nämlich gezeigt, dass es praktisch keinen Effekt hat, sich mit Creatin Pulver „voll zu pumpen“ – denn der Körper kann nur so viel Creatin aufnehmen, wie er auch verbraucht.

Creatin Pulver sollte mit einer warmen (nicht kochenden) Flüssigkeit eingenommen werden, da es sonst recht zügig in das unbrauchbare Kreatinin zerfällt, welches vom Körper auch recht zügig ausgeschieden wird. Wir empfehlen für die Einnahme warmen Traubensaft (Affiliate-Link), da Traubensaft von allen Säften den höchsten Anteil kurzkettigen Kohlenhydrate hat.

Creatin Pulver sollte also immer mit kurzkettigen Kohlenhydraten eingenommen werden. Beispiele: Dextrose, herkömmlicher Zucker oder wie bereits erwähnt: Traubensaft. Diese dienen als Trägermix und leitet den Wirkstoff schneller in die Muskelfasern. Ganz tragisch ist die Einnahme von Creatin Pulver in kalter Form ohne Kohlenhydrate wie zum Beispiel mit Wasser. Das hat unterm Strich nämlich gar keinen Effekt – es reduziert die Verfügbarkeit für den Körper erheblich.

Creatin Pulver: Worauf muss ich achten?

Wie Du erfahren hast, eignet sich Creatin Pulver hervorragend für den Muskelaufbau, verbessert die Ausdauer und kann auch den Körperfettanteil reduzieren. Du solltest nach der Einnahme von Creatin darauf achten, dass du genug trinkst, das ist enorm wichtig für den Stoffwechsel und für die Fettverbrennung. Außerdem werden die Nieren bei der Arbeit unterstützt.

Creatin Pulver: Reinheit ist besonders wichtig!

Bei der handelsüblichen Form Creatin Monohydrat sollte die Reinheit mindestens 99,5% oder besser 100% betragen. Damit Du nicht lange nach einem geeigneten Produkt suchen musst, haben wir Dir hier das großartige Creatin Monohydrat Pulver herausgesucht. Dieses verwenden wir selbst! Mit dem Creatin Monohydrat Pulver von Prestige GAINS macht man auf jeden Fall nichts falsch.